Was essen Veganer überhaupt?

VEGAPLANT, August 2022

„… vegan? … oje, was isst du denn da immer? Da bleibt nicht viel über am Teller, oder?“

 Vielleicht kennst du diese, oder ähnliche Fragen? Oder hast du sie dir schon einmal selbst gestellt? Möglicherweise hat dich gerade dieser Gedanke davon abgehalten, der veganen Ernährung eine Chance zu geben.?

 Eines vielleicht vorweg: du kannst dir sicher sein, dass dein Körper alle Nährstoffe, die er braucht, durch pflanzliche Lebensmittel bekommt!

Doch was ist mit dir? Schließlich ist Essen nicht nur ein Grundbedürfnis, sondern bedeutet vor allem Genuss und Freude!

Wenn ich dir jetzt sage, dass du mit Vollkorn, Hülsenfrüchte, Gemüse, Obst, pflanzliche Eiweiße sowie gesunde Fette nichts falsch machen kannst, überzeugt dich das vielleicht noch nicht auf den ersten Blick.

Gib der Familie der pflanzlichen Lebensmittel trotzdem eine Chance, sich näher vorzustellen!

Ganz objektiv betrachtet ist es so: du tauschst Fleisch bzw. Produkte vom Schwein, Rind, Huhn oder Fisch gegen 30.000 essbare Pflanzen, die es weltweit gibt. Und trotz dieser Vielfalt spielen heute nur rund 150 Pflanzen bei unserer Ernährung eine Rolle! 

 „Stell dir mal vor, was du aus 150 verschieden Pflanzen als Grundzutat alles machen kannst!“

 Die Zeiten, in denen pflanzliche Lebensmittel ausschließlich auf die Verwendung von Salat und Gemüsebeilagen beschränkt waren, ist längst vorbei. 

 Hast du schon einmal etwas von Tempeh, Seitan oder Jackfruit gehört? Oder davon, wie wertvoll Erbsen für eine pflanzliche Ernährung sind? Nicht umsonst heißt es … 

„Erbsen sind das neue Fleisch!“ 

Es braucht nur wenige Schritte, um das wertvolle Eiweiß dieser Hülsenfrucht herauszuholen, woraus sich unzählige und abwechslungsreiche Eiweißgerichte zaubern lassen. Auch in der Lebensmittelindustrie ist diese Erkenntnis längst angekommen. Und so ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Produkte auf Basis von Erbsen, Blumenkohl, Weizeneiweiß auf den Markt gebracht werden, die einen schon mal neugierig machen dürfen. 

 Je nach Kochkunst und -laune kannst du unzählige vegane Gerichte auf den Teller zaubern. Soll es einmal schnell und bequem gehen, helfen die halb vorgefertigten Produkte aus dem Supermarkt. Aber lass dich auch überraschen, was du beispielsweise aus Kichererbsen, Linsen, Bohnen oder diversen Nüssen alles im Handumdrehen und einfach kreieren kannst. Deinen Gelüsten und Geschmacksvorlieben sind dabei kaum Grenzen gesetzt. 

 Apropos, grenzenloses Geschmackserlebnis! Da wäre noch die Sache mit dem Tofu! Irgendwie hält sich er Mythos fest, Tofu sei ein schwammiges, nach nichts schmeckendes Etwas.

„Für mich persönlich ist Tofu wie ein Rohdiamant, der in vielen unterschiedlichen Schattierungen glänzen kann!

Es kommt auf die Zubereitung und Verwendung an. Wenn man ihn erst einmal richtig kennengelernt hat, zählt er zu den wandlungsfähigsten, gesunden und geschmacklich vielseitigsten Lebensmitteln.

 Abschließend kann ich dir aus eigener Erfahrung bestätigen:

„Vegan bedeutet voller Genuss, neues Geschmackserlebnis und einfach gutes Gefühl beim Essen!“


 

Hast du Lust auf mehr Infos oder Neuigkeiten bekommen? Bleib dran und …

Abonniere meinen kostenlosen NEWSLETTER und erhalte regelmäßig Infos aus erste Hand:

>>> Interessantes vom veganen Lifestyle

>>> Tips zur gesunden, veganen und vollwertigen Ernährung

>>> alltagstaugliche Rezepte und einfache Tips fürs vegane Kochen

 

„Folge mir auch auf …“

 

 

 

 

 

 

 

VEGAPLANT
Dein Weg zur gesunden Ernährung!

BARBARA LABMAYER – Vegane Ernährungstrainerin | Vegane Ernährungsberatung für gesundes & nachhaltiges Leben
Persönliche Beratung – Gastronomie Beratung | Vorträge mit Humor für Unternehmen, Schulen, Öffentliche Einrichtungen, Private Gruppen

Gmunden – Vöcklabruck – Traunviertel – Salzkammergut – Innviertel – Oberösterreich

Call Now Button